Nachrichten zum Thema Presseecho

Presseecho Gastkommentar von Luisa Boos in der WELT

Es kommt was in Bewegung. In der SPD hat die längst überfällige Debatte über die Zukunft des Sozialstaats begonnen. Eine Diskussion, die ebenso in vielen Teilen der Gesellschaft geführt wird. Dabei muss es um mehr gehen als das Drehen kleiner Schräubchen. Es geht um Zukunftsentwürfe, die über den Tag hinaus gedacht sind. Wie können wir soziale Absicherung auch in zwanzig, dreißig Jahren sichern? Wie muss ein funktionierender Sozialstaat in Zeiten der Digitalisierung aussehen? Aber auch: Was tun gegen die wachsende Kinderarmut in Deutschland?

Veröffentlicht von SPD Baden-Württemberg am 05.04.2018

 

Presseecho „Wir müssen den Markenkern schärfen“

Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung äußert sich Leni Breymaier zum Regierungsprogramm: "Man muss den Markenkern Gerechtigkeit noch ein Stück weit schärfen. An ein paar Punkten wünsche ich mir mehr Genauigkeit – bei der gesetzlichen Rente, der Bekämpfung von Kinderarmut oder im Wohnungsbau. Je genauer es im Regierungsprogramm steht, desto konkreter kann es bei möglichen Koalitionsverhandlungen eingebracht werden. Insgesamt hat es einen großen Ruck getan: Forderungen wie die nach Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sind schon fest verankert."

Hier geht es zum kompletten Interview: Interview Stuttgarter Zeitung

Veröffentlicht von SPD Baden-Württemberg am 22.05.2017

 

Presseecho Wolfach SPD feiert gemeinsam

Schwarzwälder-Bote, 11.09.2013

Wolfach (red/mad). Bereits zum siebten Mal hat am vergangenen Sonntag der Familiennachmittag der SPD Wolfach auf der Flößerwiese in Wolfach stattgefunden. Zahlreiche Genossen trafen sich zu einem gemütlichen Beisammensein, an dem erfreulicherweise auch zahlreiche Nichtmitglieder teilnahmen. Der immer wieder einsetzende Regen konnte die gute Stimmung aber nicht nachteilig beeinflussen.

Veröffentlicht von SPD Schwarzwald-Baar am 12.09.2013

 

Jens Löw in der Redaktion Presseecho Wolfach "Wer was entscheiden will, wählt SPD"

Schwarzwälder-Bote, 05.09.2013

Kinzigtal. Der 51-jährige Forstrevierleiter Jens Löw aus Brigachtal kandidiert das erste Mal im Wahlkreis Schwarzwald-Baar/Oberes Kinzigtal für die SPD. Im Gespräch mit unserer Zeitung erläutert er, welche inhaltlichen Akzente die SPD vor der Wahl am 22. September setzt. Ein eher konservativer Kandidat wie Peer Steinbrück, eine eher linke Rhetorik und ein Expertenteam, das alle Richtungen abbildet – Herr Löw, wofür steht die SPD eigentlich?

Veröffentlicht von SPD Schwarzwald-Baar am 05.09.2013

 

Presseecho Steuern gefährden

Schwarzwälder-Bote, 27.08.2013

Donaueschingen (wst). SPD-Bundestagskandidat Jens Löw war gestern zusammen mit dem Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid zu Besuch bei Bromberger Packungen in Donaueschingen. Für Jens Löw ist es wichtig, dass die Politik und Wirtschaft engen Kontakt halten und "wir wollen keine Betriebe und keine Investitionen gefährden", so der SPD-Kandidat. Nils Schmid sah in dem Betrieb ein gutes Beispiel eines Familienunternehmens.

Veröffentlicht von SPD Schwarzwald-Baar am 30.08.2013

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 823919 -